Demnächst im Kulturplatz Strengelbach

«Duo Mandatar»

6. September 2020 – Andrea Kipfer (Violine) und Matthias Kipfer (Klavier)
Ein Konzert voller französischem Klangsinn, Charme und Leidenschaft. Im Zentrum steht Chaussons Poème, welches die Ausdrucksmöglichkeiten der Geige voll auslotet. Als Kontrast erklingt – passend zum Beethoven-Jahr – ein derb-heiteres Klavierstück des berühmten Meisters. Mit der Violinsonate von Debussy endet das Konzert mit Poesie, Humor und Virtuosität.

«Trio Basiliensis»

4. Oktober 2020 – Versailles und sein Labyrinth
Das «Trio Basiliensis» – Marianne Mezger (Blockflöten), Ekkehard Weber (Viola da Gamba), Paul Simmonds (Cembalo) lädt ein zu einem Abend am Hof von Versailles. Neben Werken von Couperin, Leclair und anderen, wird sich das Trio dank Marin Marais musikalischer Vorstellung in Versailles Labyrinth verlieren.

«Trio Sorriso»

1. November 2020 – Das «Trio Sorriso» flösst der Kaffeehausmusik neues Leben ein Daniela Roos (Violincello), Lukas Roos (Klarinette/Bassklarinette) und Patricia Ulrich (Klavier) sorgen für beste Laune in entspannter Atmosphäre. „Serviert“ wird ein Mix aus bekannten Melodien, Musikperlen und Salonstücken aus verschiedenen Genres und Epochen, untermalt mit amüsanten Anekdoten aus der Welt des Kaffees. Ergebnis: Alles andere als kalter Kaffee.

«Kulturplatz Special»

«Kulturplatz Special» zum 1. Advent am 29. November 2020
«Atempausen» – so betitelt der profimässig arbeitende Hobby-Fotograf Ernst Kunz seine fünfte Meditation. Er vereint atemberaubende Bilder – von Januar bis Dezember dem Jahresverlauf der Natur folgend – und tiefsinnige Texte, die zum Nachdenken anregen. Der Video-Präsentation sind Klänge des Musikers und Komponisten David Plüss unterlegt.

«Liebestraum»

Bereits zum 8. Mal gastiert die in Berlin lebende Weltklasse-Pianistin Miao Huang am 7. März 2021 in Strengelbach. Im Gepäck hat sie ein Programm für Herz und Seele, aber auch mit Dramatik. Zu hören sind bekannte Werke von Mendelssohn, Liszt («Liebestraum»), Schumann und Prokofiev. Freuen Sie sich auf einen Abend mit höchst virtuosen Höhepunkten – so wie wir es von der chinesischen Künstlerin gewohnt sind.

«Duo Praxedis»

11. April 2021 – Faszination über 271 Saiten Das Mutter-Tochter-Duo «Praxedis», das sich aus der Harfenistin Praxedis Hug-Rütti und der Pianistin Praxedis Genevieve Hug zusammensetzt, ist in vielerlei Hinsicht speziell. Ihre Mission ist es, Schätze aus der Blütezeit der Hausmusik fürs 21. Jahrhundert zu erschliessen. Die beiden haben eine raffinierte, inzwischen aber sehr rare Besetzung wiederbelebt: Der Zweiklang von Harfe und Klavier.

«Professor Unrat»

2. Mai 2021 – Eine zeitlose Geschichte von Verführung und Verführbarkeit. Literarisches Kammerspiel mit Schauspieler Volker Ranisch nach demgleichnamigen Roman von Heinrich Mann und der Verfilmung „Der blaue Engel“. Der Theaterabend verbindet Film und Buch zu einer neuen und überraschenden Einheit. Tatort-Schauspieler Ranisch meistert dieses „75 Min.-Solo“ brillant und gesalzen mit wohldosierter Ironie.

«Sommerkonzert»

Eine zur Tradition gewordene Konzert-Veranstaltung der besonderen Art, denn hier spielen junge Künstler der Klavierklasse «Klavier und mehr». Die jungen Akteure stellen am 27. Juni 2021 die Komponisten vor, vermitteln persönliche Eindrücke zur Musik oder zeigen den Weg auf bis zur Konzertreife eines Stücks. Die Hingabe und Begeisterung der jungen Talente berührt und bereitet grosse Freude.